Imagining Otherwise  ist eine Ausstellungsreihe von Haus of Xhaos kuratiert von Rosh Zeeba.  Das hybride Festival für Videokunst und zeitbasierte Medien beschäftigt sich mit Ansätzen des Storytellings abseits von hegemonialer Allgemeingültigkeit.  Was bedeutet es, anders zu imaginieren?  Welche Brüche öffnen einen Spalt, durch den die Stimmen und Bilder stummgeschalteter Erzählungen zum Vorschein gebracht werden?  Haus Of Xhaos verstehen sich als para-instututionelles Format, das Kunstproduktion vielstimmig betreiben möchte.

Programm Imagining Otherwise Hybrid Videofestival by Haus Of Xhaos

Clowns und Pferde Frankfurter Str. 33 in 45145 Essen von 01.02.-05.02.2022 immer von 17:00 - 21:00 Uhr und Online über Anmeldung

01.02. 17:00 - 21:00

Aidan Jakfar

هـولاگه، جایی که حالا زنده گی میکنیم

HOLLAGE, DER ORT IN DEM WIR JETZT LEBEN

9:36 min GER, 2021

02.02. 17:00 - 21:00

Tina Daurova

Heavenly Mountains and other films 

18:48 min, GER, 2018 - 2021

03.02. 17:00 - 21:00

Samira Alizadeh Ghanad

Vermenschlichung

5:25 min 2018, GER 

 

03.02. 17:00 - 21:00

Samira Alizadeh Ghanad

 Nachtangriff 

8:03 min, 2020, GER

04.02. 17:00 - 21:00

Dimitra Mitsaki 

THE OTHER MOON - ORIG. TITLE:  Η ΆΛΛΗ ΣΕΛΉΝΗ 

09:45 min, 2021, Greece

Click Here for Film Teaser  

05.02. 17:00 -21:00

Rosh Zeeba

Manticore 

9:26 min, 2022, GER

05.02. 17:00 - 21:00

Leila Mousavi

The lost goddesses in search of home
2:22 Min , 2021, GER

Special:  05.02. 18:00 Uhr

 

Filmpremiere

Die Maßnahmen- Flinta * Quote 

von Xenia Ende

 

"Die Maßnahmen - Flinta * Quote" ist  ästhetischer Kommentar und praktische Weiterführung des Infotainment-Formats "Video Essay", welches durch Youtuber*innen wie Lindsay Ellis, Contrapoints oder Philosophy-Tube popularisiert wurde. 

 

Der Film entstand Im Auftrag des feministischen Kollektivs "Katzentisch" und ihres Projekt "Die Maßnahmen", Im Film problematisiert die Künstler*in die Form, den Inhalt und sich selbst.

 

Die Premiere findet in Anwesenheit der Künstler*in statt.