Fluctoplasma Festival, Hamburg

28.10. 17:00-18:00 Uhr

MARRK Hamburg 

Link to event and tickets

Favoriten Festival 

Showing

(UN)Learning Distances 

Digitales, internationales Residenzprogramm

16.09.22, Theater im Depot, Dortmund

LINK TO EVENT

 

Presenting&showing of the zine „transfeminist trajectories“ that was realized by

Haus Of XhaosCUTRA MAGAZINE and Täter - Das Männermagazin*  during the residency @FavoritenFestival.

TRANSFEMINIST TRAJECTORIES – A BILINGUAL ZINE - (UN)LEARNING DISTANCES - SHOWING

CUTRA (Ali Venir, Lavinia Ionescu, Nanci Nanculescu – Bukarest, Rumänien)

& Täter – Das Männermagazin* & Haus Of Xhaos (Anabel Jujol, Rosh Zeeba, Xenia Ende – Essen NRW)

(Un)Learning Distances Zine

Rumänisch Deutsch 

Digitales, internationales Residenzprogramm: Distanzen überwinden, Perspektiven erweitern, von- und miteinander (ver)lernen: Mit (UN)LEARNING DISTANCES treten Künstler*innen aus NRW und vielen verschiedenen Teilen der Welt über den digitalen Raum auf globaler Ebene miteinander in einen künstlerischen Austausch.

 

TRANSFEMINIST TRAJECTORIES – A BILINGUAL ZINE:

Unsere Zusammenarbeit bringt transfeministische und queere Perspektiven aus Rumänien und Deutschland zusammen. Unser Ziel ist es, ein gemeinsames zweisprachiges Zine zu erstellen, das Übersetzungen von provokanten, aufschlussreichen, queeren und feministischen Texten von rumänischen und deutschen Autor:innen enthält. Der Zweck des Zines ist es, transfeministische Wissensproduktion und -äußerung aus unseren eigenen geographischen und kulturellen Hintergründen in einen Dialog zu bringen, den üblichen einseitigen Strom hegemonialer Wissensproduktion mit einem Austausch zwischen deutschen und südosteuropäischen Feminismus zu kontrastieren und peripheres und nicht-anglozentrisches, queeres und feministisches Denken in einer Sprache zu teilen und auszutauschen, die nicht Englisch ist.

 

Das Projekt (Un)Learning Distances – Digitales, internationales Residenzprogramm entsteht in Kooperation mit transmissions GmbH und ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Screening Roya @Grrl Haus Cinema, Berlin

+Talk

05.09.22

Link zur Veranstaltung

Link to Event

IG

FB Event

 

LINK TO ROYA 

 

 

 

 

 

Screening Roya

+Talk

Hamburg, 23.06.22 ab 21:30 Uhr 

Link zur Veranstaltung

LINK TO ROYA 

 

 

"Rosh Zeebas „Roya“ entführt uns auf eine experimentelle Reise durch träumerische Landschaften."

 

(De)Coding Trajectories Ceremony 

Performance research process

Oyoun Berlin and Dafa Puppet Theatre/Prague

19.04.-22.04.2022

Link to event

Cancelled due to Covid19

Ghost(ed)

05.April 2022 19:00 Uhr,

Kunstverein Harburger Bahnhof

 

About ghosting and being ghosted. On how being on the margins makes you a ghost - on the pain of being made a ghost and the joy of switching visibility with a ghoslty mattered state.

 

Link to  Performance

 

 

 

Queer Talk

Online - 27.12.21, 18:00 Uhr

Link to event 

 

Artist Talk for 

"Opulent Silence“ , Kunstvereins Hamburger Bahnhof, Vitrinen

15.Dezember 2021, 19:00 Uhr

 

-> Link to event 

 

Exhibition

"Opulent Silence" 

27.11.2021 -09.01.2022

Kunstverein Harburger Bahnhof, Vitrinen

imagecredit: @maikgraef

-> Link to event

-> Kuba Paris Archiv 

Performance "Orna Mental _ sincerely yours" 

31.10. 21 @Kreischfestival, NRW, Essen @Galerie Clowns und Pferde

 

Archive (password protected) 

Above is just a selection of events.

For requests email to rosh.zeeba@denkodrom.de